Amtliche Mitteilungen & Bekanntmachungen

Amtliche Mitteilungen & Bekanntmachungen

  • Praxis für Kinder- und Jugend Coaching im ganzheitlichen Gesundheitszentrum eröffnet

    Im Rahmen eines Tages der offenen Tür im ganzheitlichen Gesundheitszentrum in der Hauptstraße 12 in Seck fand am 01.09.2018 auch die Eröffnung einer neuen Praxis statt. Frau Alexandra Kunz bietet dort ein hoch effizientes Unterstützungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Schul- und Lernproblemen sowie motorischen Problematiken an.
    Ortsbürgermeister Johannes Jung überbrachte die Glückwünsche im Namen der Gemeinde Seck und wünschte Frau Kunz einen erfolgreichen Start ihres kleinen Unternehmens.
    Weiterführende Informationen können auf der Website von Frau Kunz unter www.bewusstseinsfabrik-coaching.de eingesehen werden. Ein Kontakt ist möglich per E-Mail: info@bewusstseinsfabrik.de oder unter der Rufnummer 0173-6528286.

  • Fotos - Einweihung der Wäller Tour „Andachtsweg Hohe Hahnscheid“

    01-09-2018:

  • Entsorgung von Altmetall 07.09.-21.09.2018

    Das in den gemeindlichen Einrichtungen angefallene Altmetall wird demnächst der Entsorgung zugeführt. Aus diesem Anlass besteht die Möglichkeit für die Secker Einwohner, etwaiges Altmetall vom 07.09. bis 21.09.2018 am Bauhof beim Gemeindearbeiter abzugeben. Der Erlös wird in die Herstellung der Außenanlagen des neuen Holzhauses in der Kindertagesstätte investiert

  • Einweihung der Wäller Tour „Andachtsweg Hohe Hahnscheid“ am 01.09.2018

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,

    am Samstag, 01.09.2018 findet um 10.00 Uhr an der Kirche in Irmtraut die Eröffnung des auch auf einer Strecke von rund 4 Kilometern durch unsere Gemarkung verlaufenden, und zertifizierten Wanderweges statt. Der Andachtsweg ist ein gemeinschaftliches Projekt der Gemeinden Irmtraut, Seck und Gemünden. Auch die Gemeinde Seck hat eine Fülle kulturhistorischer Orte und Sehenswürdigkeiten zu bieten, die wir Interessierten in diesem Zusammenhang gerne zeigen und näherbringen wollen. Die Beteiligung an dem Projekt und an der Anlage dieser Wäller Tour ist für uns eine sinnvolle Ergänzung zur der vor einigen Jahren durchgeführten kulturtouristischen Erschließung der Klosterruine Seligenstatt und des damit zusammenhängenden Verbindungsweges.

    Die zentrale Veröffentlichung im Mitteilungsblatt vom 24.08.2018 möchte ich gerne aufgreifen, und Sie liebe Bürgerinnen und Bürger von Seck einzuladen, bei der Eröffnung, bei der ein oder anderen organisierten Wanderung sowie insbesondere bei der Veranstaltung an der Kapelle auf dem Beilstein dabei zu sein. Wir rechnen mit dem Eintreffen der Wanderer an der Kapelle um ca. 13.45 Uhr. Unser Musikverein wird dann dort in bewährter Weise mit seinen Musikstücken unterhalten. Der Josefsverein wird uns ebenfalls unterstützen und für die Wanderer Sitzmöglichkeiten für die Rast herrichten. Schon jetzt herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen beitragen.

    Johannes Jung, Ortsbürgermeister

  • Fahrt 65 plus

    Unsere diesjähriger Tagesausflug führte uns wieder mit vollbesetztem Bus bei Kaiserwetter in die Landeshauptstadt Mainz und in die Weinberge nach Nierstein. Im „Gutenberg-Express“ wurden uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt Mainz mit vielen geopolitischen und geschichtlichen Hintergründen näher gebracht. Die Tour führte uns dann nach Nierstein, wo sich eine dreistündige Fahrt mit mehreren Planwagen bei bester Stimmung mit Wein, Weck und Worscht in den Weinbergen anschloss.

    Johannes Jung, Ortsbürgermeister

  • Dorffahnen

    Im Dorfmitteilungsblatt Ausgabe April 2018 wurde informiert, dass eine Bestellung von Dorffahnen organisiert wird. Leider erreichen wir mit den eingegangenen Bestellungen nicht die erforderliche Mindestbestellmenge. Wer noch eine Fahne bestellen möchte, kann seine Bestellung formlos bis 20.08.2018 abgeben.

    Johannes Jung, Ortsbürgermeister

  • Bilanz der Aktion „Tag der sauberen Landschaft 2018“ am 21.04.2018

    Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Gemeinde wieder am kreisweiten „Tag der sauberen Landschaft“. Es ist erneut eine große Müllmenge zusammen gekommen, die rücksichtslos und vorsätzlich an Straßen, Wirtschaftswegen, in Feld und Wald „entsorgt“ wurde. Mein Dank gilt allen fleißigen Helfern, ganz besonders unserer Jugendfeuerwehr, die bei dieser Aktion immer dabei ist. Der Tag fand seinen Ausklang bei einem gemeinsamen Imbiss.

    Johannes Jung, Ortsbürgermeister

  • Unser Dorf-Mitteilungsblatt „Bei uus dehaam“

    Die nächste Ausgabe unseres halbjährlich erscheinenden Mitteilungsblattes bietet wieder eine gute Gelegenheit, auch über Angelegenheiten (Beiträge, Berichte, Termine, etc.) unserer Vereine und Gruppen sowie der Kirchengemeinden zu informieren. Da unsere Vereine und Gruppen unser Dorfleben maßgeblich mitprägen, sind Ihre Beiträge ausdrücklich erwünscht.
    Zur Vorbereitung der April – Ausgabe 2018 senden Sie mir bitte wie gewohnt etwaige Text bis spätestens 27.04.2018, gerne auch per E-Mail an: info@gemeinde-seck.de, zu.

    Johannes Jung, Ortsbürgermeister

  • Kita Pusteblume Seck beteiligt sich am Bundesweiten Vorlesetag

    Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken.  Am Freitag, 17. November 2017 begeisterte Herr Jung, Ortsbürgermeister der Gemeinde Seck, die Kinder mit einigen „Drei Minuten Geschichten zum Träumen und Mitraten“. Gespenster, Schmuddelhexen und geheimnisvolle Schätz  faszinierten die Kinder. „Noch eine, noch eine Geschichte“ forderten die Kinder und lauschten Herrn Jung. Die Kinder hatten viel Freude und bedankten sich für den netten Besuch.
    Lesen bildet, Lesen erweitert und formt unseren Sprach- und Wissensschatz. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Jeden Tag steht das Vorlesen in der Kita auf dem Programm, nach dem Mittagessen ist es schon zum Ritual geworden. In den nächsten Wochen der Vorweihnachtszeit  erwarten wir weitere Vorleser, Ortsbürgermeister Herr Giebeler und unsere
    Vorleseoma Margret Hebgen aus Irmtraut, in unserer Einrichtung. Wir freuen uns auf spannende Vorlesestunden.

    Text: Silke Jauss (Leiterin Kita Pusteblume)

  • Hofcafé im Hofgut Dapprich zertifiziert

    Das Hofcafé der Familie Schneider im Dappricher Hof wurde von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit dem Zertifikat „Empfohlenes Hofcafé“ ausgezeichnet. Ortsbürgermeister Johannes Jung überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde zu dieser erfreulichen Auszeichnung. Dabei hob er besonders die touristische Bedeutung des Hofcafé s mitten in dem weit über die Secker Grenzen hinaus bekannten und bei Naturliebhabern beliebten Naturschutzgebiet Holzbachschlucht hervor.
    Das Hofcafé hat geöffnet: vom 01. März bis 31. Dezember jeweils Mittwoch bis Sonntag 14.00 bis 18.00 Uhr (an Feiertagen außer Weihnachten geöffnet).
    Telefonische Erreihbarkeit:
    02663-918720.
  • Geschäftseröffnung "Schneiderliesl", Im Neudorf 1 in Seck

    Ortsbürgermeister Johannes Jung überbrachte am 10.11.2017 die besten Wünsche der Gemeinde für eine erfolgreiche Geschäftsführung an Frau Katrin Luckenbach, geborene Lipowski.

    Frau Luckenbach ist gelernte Schneiderin und hat bereits langjährige Erfahrungen mit einer eigenen Schneiderei gesammelt. Das Angebot umfasst Änderungen und Reparaturen, Neuanfertigungen von Kleidung für Klein und Groß, Accessoires wie Taschen und Schmuck, Heimtextilien: Gardinen, Kissen, Decken, Bettwäsche, …, Lederpuschen / Krabbelschuhe, „Kopien“-von eigener Kleidung herstellen.

    Gegen eine Pauschale und nach telefonischer Absprache wird gerne ein Hol- und Bring-Service angeboten.

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr sowie Donnerstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Telefonisch ist die Schneiderei unter 0157-54471523 zu erreichen.

  • Jahreskalender 2018 der Gemeinde Seck

    Der Jahreskalender der Gemeinde für das Jahr 2018 ist druckfrisch eingetroffen. Es wird Ihnen Freude bereiten, sich Selbst, Verwandte, Freunde und Bekannte, auch im Kindes- und Jugendalter, auf den Bildern mit Menschen aus unserem Dorf, wiederzuerkennen oder zu entdecken. Der Kalender ist auch ein ideales Geschenk.
    Sie erhalten Sie ab sofort bei folgenden Stellen:
    Im Rathaus (Bergstraße 18) dienstags während der Sprechstundenzeit sowie bei unserem Dorfchronist Helmut Jung (Beilsteiner Weg 17) zum Kostenbeitrag von 5 Euro.
    Johannes Jung, Ortsbürgermeister

  • Bericht - Sitzung des Gemeinderates am 01.06.2017

  • Bericht - Veröffentlichung Wiesengräber 28.04.2017

  • Ganzheitliches Gesundheitszentrum öffnet seine Pforten